Rencana subsidi Rp6,5 juta untuk pembelian motor listrik di tengah ‘minimnya fasilitas’, pengamat: “Kenapa tidak untuk pembangunan transportasi publik?”

Posted on
Besucher beobachten Elektromotorräder auf der Battery-Based Electric Vehicle Exhibition im Rahmen der G20-Gipfelreihe in der Bali Collection, Nusa Dua, Bali, Samstag (11.12.)

Bildquelle, ANTARA FOTO/G20 Indonesien Medienzentrum/M Risyal Hidayat

Bildbeschriftung,

Besucher beobachten Elektromotorräder auf der Battery-Based Electric Vehicle Exhibition im Rahmen der G20-Gipfelreihe in der Bali Collection, Nusa Dua, Bali, Samstag (11.12.)

Die indonesische Regierung plant, im nächsten Jahr einen Zuschuss in Höhe von 6,5 Millionen IDR für den Kauf von Elektromotorrädern bereitzustellen, aber Verkehrsbeobachter glauben, dass dieser Zuschuss besser für die Entwicklung und Verbesserung des öffentlichen Verkehrs geeignet ist, um die Nutzung von Privatfahrzeugen zu reduzieren, z wie Autos und Motorräder.

Andererseits forderte der Online-Motorradtaxi-Verband die Regierung auf, nicht nur den Kauf von Elektromotorrädern zu subventionieren, sondern sich auch auf den Bau unterstützender Einrichtungen zu konzentrieren, die von öffentlichen Elektrofahrzeug-Ladestationen (SPKLU) bis hin zu Fahrzeugversicherungen und Fahrersicherheit reichen.

Ein Mitglied der Energiekommission VII des Abgeordnetenhauses hält den Subventionsplan unterdessen für “zu weit hergeholt und kommt nur Unternehmern zugute”.

Zuvor, am Mittwoch (30.11.), sagte der koordinierende Minister für maritime Angelegenheiten und Investitionen, Luhut Binsar Panjaitan, dass die Regierung plant, Subventionen in Höhe von rund 6,5 Millionen IDR für Menschen bereitzustellen, die elektrische Motorräder kaufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *